.

Interdisziplinäre Untersuchungen zu Coxiella burnetii: von der Forschung auf molekularer zur zellulären Ebene, zur Forschung auf Wirt- und One Health-Ebene

Highlights

  • Das Q-GAPS Konsortium erforschte Q-Fieber basierend auf dem One Health-Ansatz.
  • Es wurden molekulare, zelluläre, Wirts- und One Health-Aspekte untersucht.
  • Die webbasierte Plattform CoxBase wurde zur genomischen Analyse von C. burnetii entwickelt.
  • Es wurden Strategien zur Behandlung und Überwachung von Q-Fieber entwickelt.
  • Alle Ergebnisse sind frei über eine Informationsdatenbank (www.q-gaps.de) zugänglich.

 

Übersicht Q-GAPS

Fig. 1. Schematische Darstellung der Aufgaben, Ziele und Networking des interdisziplinären Q-GAPS (Q fever GermAn interdisciplinary Program for reSearch) Konsortiums. Q-GAPS ist ein multidisziplinäres Netzwerk von Wissenschaftlern, das sich dafür engagiert den One-Health-Ansatz umzusetzen. Das Ziel von Q-GAPS besteht darin, das öffentliche Gesundheitswesen und Veterinärwesen bei der Prävention und Kontrolle von Q-Fieber zu unterstützen.

Übersetzt aus der englischen Originalpublikation.
Quelle: Bauer et al., International Journal of Medical Microbiology 313 (2023), doi:10.1016/j.ijmm.2023.151590.

GANZEN ARTIKEL LESEN (Englisch)

Powered by Papoo 2016
92145 Besucher