Teilprojekt 8

Management von Q-Fieber im öffentlichen Gesundheitswesen

Q-fever cases
EU/EEA Q-Fieber Jahresbericht
[Aus: A.R. Cross, et al., Zoonoses under our noses, Microbes and Infection (2018)]

KURZBESCHREIBUNG TEILPROJEKT 8

Dieses Teilprojekt hat das Ziel, das Management von Q-Fieber im öffentlichen Gesundheitswesen sowohl auf humanmedizinischer Seite als auch auf veterinärmedizinische Seite zu verbessern. Es wird ein interdisziplinärer Q-Fieber-Leitfaden verfasst, um eine bessere Überwachung von Coxiella burnetii zu gewährleisten, dessen Verbreitung zu verhindern sowie den Einsatz von Maßnahmen während eines Q-Fieber-Ausbruchs zu optimieren und zu standardisieren. Dieser Leitfaden wird die verschiedenen Projekte des Konsortiums miteinbezogen und von den Mitgliedern regelmäßig diskutiert und vervollständigt. Ferner sollen sowohl neue Methoden zur Detektion von C. burnetii entwickelt werden als auch etablierte Methoden in der humanmedizinischen Diagnostik in die Veterinärmedizin übertragen werden. Ein weiterer Fokus liegt auf der Analyse des Q-Fieber Fatigue-Syndroms im Kontext eines Q-Fieber Ausbruchs.